SYNOSHOTS:

jedes ding hat drei seiten:

eine seite, die du siehst,

eine seite, die ich sehe

und eine seite, die wir beide nicht sehen.

(alte chinesische weisheit)

ausgehend von dieser alten chinesischen weisheit versucht „synoshots“ diese dritte, unbekannte seite sichtbar zu machen.

betrachtet man einen gegenstand, ein bild oder eine situation aus unterschiedlichen blickwinkeln, ergeben sich zwangsweise verschiedene sichtweisen. auf diese art lernen wir richtiges schauen UND denken, üben uns im erfassen neuer perspektiven und geben dadurch dem eigenen leben frische impulse. eine dringende notwendigkeit in unserer globalisierten welt, in der immer weniger menschen mutig genug sind, ihre festgefahrenen ansichten zu revidieren, andere meinungen zur selben sache gelten zu lassen. einzelne fotos in chronologischer reihenfolge bergen veränderung bereits in sich, ebenso eine subjektive auswahl durch den fotografen. dass meine fotos ein und dieselbe sache zum selben zeitpunkt aus verschiedenen perspektiven darstellen, zeigt, wie wichtig es ist, dasselbe im täglichen leben mit unserem umfeld zu tun, offen, verständnisvoll und tolerant für die verschiedenen ansichten zu problemen unserer welt und damit die dritte, wesentliche seite des miteinanders zu sein. so wie meine fotos zu einem neuen besseren ganzen finden.

die idee zu synoshots entstand, als ich die möglichkeit hatte, paulus manker in der roigkhalle in wr. neustadt bei seiner inszenierung von „alma“ fotografisch zu begleiten. im stück „alma“ gibt es keine bühne, es werden verschiedene szenen aus dem leben alma mahlers gleichzeitig an verschiedenen schauplätzen aufgeführt. dabei sucht sich der besucher seine szenen selbst aus. man kann „alma“ mehrmals sehen und wird immer wieder neue, überraschende aspekte der geschichte entdecken. die idee der verschiedenen blickwinkel faszinierte mich und ich begann an der fotografischen umsetzung zu arbeiten und mit den unterschiedlichen perspektiven zu experimentieren. daraus entstand das projekt „synoshots“, das ich seitdem immer weiter entwickelt habe.

definition synoshots:

syno = anschauungsweise, ansicht, aspekt, blickrichtung, blickwinkel, gesichtspunkt, perspektive, sicht, sichtfeld, sichtweise, standpunkt

shots = fotografischer ausdruck für ein foto

technik:

synoshots werden nach intensiver auseinandersetzung mit möglichen szenarien und blickwinkeln sowohl im vorfeld als auch im verlauf des shootings, in denen ich mich auf verschiedene sichtweisen einlasse, mit einer "mastercam" (von mir bedient) und mindestens einer weiteren "slavecam" aufgenommen. je zahlreicher die verwendeten kameras sind, desto intensiver, komplexer und aufwändiger wird der augenblick der aufnahme. meine kameras werden mit hilfe von stativen an vorher festgelegten stellen positioniert und beim auslösen synchron geschaltet. anschließend werden die aufgenommenen bilder am computer zusammengefügt und zu „synoshots“ finalisiert.


richtig & falsch, sind nur worte für verschiedene blickwinkel


2016 / 05 - helene - studio

...spontanes shooting mit neuem equipment & "neuer" frisur


2016 / 05 - sparten race - wr. neustadt

das spartan race wurde in vermont, usa, ins leben gerufen, um die faszination des obstacle course racing sportlern & zuschauern gleichermaßen näher zu bringen. mit 130 rennen in 15 ländern auf sechs kontinenten macht spartan race die wachsende sportart weltweit für dich erlebbar.

 

entdecke den spartaner in dir! ein spartan race ist ein sportliches abenteuer für jedermann.

info: www.spartanrace.de


2015 / 11 - chiara & tobi - wr. neustadt


2015 / 10 - yoga - linsberg asia therme

yoga ist eine alte übungsmethode & eine philosophie, die sich unabhängig jeglicher religion über viele jahrhunderte weiterentwickelt hat.

info: www.yogayoself.at


2015 / 03 - alexander huber - ternitz

info: www.huberbuam.de


2014 / 12 - josef hader - wr. neustadt - stadttheater (backstage)

...was nun der wirkliche hader hinter dem hader ist, der den hader spielt, das lässt sich nur erahnen...

info: www.hader.at


 

2014 / 10 - voka - puchberg - atelier
voka lebt & arbeitet in puchberg am schneeberg/nö. als markenzeichen für seine kunst prägte er den begriff "spontanrealismus", unter dem er die wiederentdeckte ernsthaftigkeit in der zeitgenössischen kunst verstanden wissen will. mit einem unverwechselbaren malstil, der sich aus der dynamik des augenblickes entwickelt, vermittelt er traditionelle, in der kunst gültige werte in einer neuen, dem zeitgeist entsprechenden interpretation.
 
vielen dank an voka & petra für eure herzliche aufnahme, professionelle unterstützung & euren glauben an mein projekt

 

 

info: www.voka.at


sehen verändert unser wissen. wissen verändert unser sehen.


so hat alles angefangen:

2014 / 06 - alma - wr. neustadt - roigk halle (raxwerke - serbenhalle)

alma ist ein polydrama & ist die spielform, bei der immer mehrere szenen simultan aufgeführt werden & der zuschauer sich frei aussuchen kann, für welche er sich entscheidet. ich habe diese idee aufgegriffen & diese auf einzelne szenen "heruntergebrochen" - dadurch entstanden meine ersten synoshots, die mich fortan faszinierten & die alles ins laufen brachten...
 
vielen dank an paulus manker, der mir mein projekt erst möglich machte
 
 
paulus manker & veronika glatzner bei proben zu alma in wr. neustadt 
 
paulus manker, bastian parpan, martin hemmer & mirjana milosavljevic bei proben zu alma in wr. neustadt 
 
martin hemmer & mirjana milosavljevic bei proben zu alma in wr. neustadt 
 
paulus manker bei proben zu alma in wr. neustadt 
 
 

definition synoshots:

betrachtet man einen gegenstand, ein bild oder eine situation aus unterschiedlichen blickwinkeln, ergeben sich zwangsweise verschiedene sichtweisen. auf diese art lernen wir richtiges schauen UND denken, üben uns im erfassen neuer perspektiven und geben dadurch dem eigenen leben frische impulse - eine dringende notwendigkeit in unserer globalisierenden welt!